Bekanntmachung: Förderung von „Travelling Conferences“ zum Aufbau von Kooperationen mit Partnern in Südostasien, China, Südkorea, Australien und Neuseeland

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Bekanntmachung zur Förderung von Vernetzungs- und Sondierungsreisen deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen („Travelling Conferences“) veröffentlicht. Ziel ist, den Aufbau von Kooperationen mit Partnern aus Staaten des Südostasiatischen Staatenverbundes ASEAN, China, Südkorea, Australien und Neuseeland mit bis zu 40 000 Euro je Vorhaben zu unterstützen. Die Themenbereiche Bioökonomie und antimikrobielle Resistenzen zählen zu den thematischen Schwerpunkten der Förderung.

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. Am 29. Juni 2018 endet die Frist für die Einreichung der Projektskizzen in der ersten Stufe. Weitere Informationen und die zuständigen Ansprechpersonen finden Sie in der Bekanntmachung des BMBF