Förderbekanntmachung der JPIAMR für „Networks working to improve surveillance“

Die Joint Programming Initiative on Antimicrobial Resistance (JPIAMR) hat eine Bekanntmachung zur Förderung von Netzwerken zur Verbesserung der Überwachung der Antibiotikaverwendung und des Vorkommens von Antibiotikaresistenzen veröffentlicht.

Gefördert werden Netzwerke, die aus mindestens 15 Partnern aus zehn verschiedenen Ländern bestehen. Der Koordinator und mindestens zwei weitere Partner müssen in unterschiedlichen, an der JPIAMR beteiligten Ländern ansässig sein. Es können bis zu 21 Netzwerke mit bis zu 50.000 Euro pro Netzwerk gefördert werden. Die Einreichfrist endet am 12. Juni 2018.

Weitere Informationen zu möglichen thematischen Schwerpunkten und den Beteiligungsregeln finden Sie auf der JPIAMR-Website.

Ansprechpartnerin in Deutschland ist Dr. Barbara Junker (E-Mail: barbara.junker@dlr.de) vom DLR Projektträger.