AgriResearch Conference - Innovating for the future of farming and rural communities

Die Konferenz mit dem Titel „Innovating for the future of farming and rural communities“ wird von der EU Kommission, der Generaldirektion für Landwirtschaft und die Entwicklung des ländlichen Raums, am 2. und 3. Mai in Brüssel organisiert.

Die Konferenz nimmt Bezug zu dem langfristigen strategischen Ansatz der EU für Forschung und Innovation im Bereich Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, der im Juli 2016 veröffentlicht wurde.

Die Konferenz richtet sich an alle, die eine Rolle in der Konzipierung, Implementierung, Wissensverbreitung und -aufnahme von Ergebnissen aus Forschung und Innovation im Bereich Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raums haben.

An der Konferenz nehmen hochrangige Vertreter der EU Kommission der GD Forschung und Innovation sowie der GD Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raums teil.

Die Veranstaltung verfolgt zwei Hauptziele:

  • Bestandsaufnahme der EU-Forschungs- und Innovationsaktivitäten in Bezug zum strategischen Ansatz: Wie gut adressieren die vorgestellten Projektergebnisse von ausgewählten EU-Projekten die Ziele des langfristigen und strategischen Ansatzes; welche Ziele konnten bisher erreicht werden; sind die bestehenden Instrumente und Aktivitäten ausreichend; welche Forschungs- und Innovtaionsmaßnahmen sollten künftig priorisiert werden?
  • Die bisherige Strategie wurde mit vielen Stakeholdern zusammen erarbeitet. Die Konferenz dient als Start eines neuen partizipativen Prozesses um die künftige Politikgestaltung in Bezug auf Forschungs- und Innovationsaktivitäten zu unterstützen. Die Ergebnisse werden bei der Erstellung künftiger EU Forschungs- und Innovationsrahmenprogrammen berücksichtigt werden.

Für die Veranstaltung wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Registrierung endet am 18. April 2018. Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungswebsite der EU Kommission