3. Hochrangige Konferenz zum Europäischen Prozess FOOD 2030

Im Rahmen der Bulgarischen EU Ratspräsidentschaft findet am 14. und 15. Juni 2018 in Plowdiw in Bulgarien die 3. FOOD 2030 Konferenz statt. Die hochrangige Veranstaltung mit dem Titel “Research and Innovation for Food and Nutrition Security – Transforming our food systems” fokussiert auf Forschung und Innovation als Treiber eines Transformationsprozesses für nachhaltigere Lebensmittelsysteme. Der Transformationsprozess in diesem Bereich erfordert neue ganzheitliche Ansätze wie Wissenschaft, Forschung und Innovation vorangetrieben werden sollen.

Der systemische Ansatz, wie er von FOOD 2030 gefordert wird, verlangt, dass sich die Akteure der Lebensmittelwertschöpfungskette noch besser vernetzen, um künftig ausreichend gesunde und nahrhafte Lebensmittelprodukte aus terrestrischen und aquatischen Lebensräumen zu gewinnen.

Während der Veranstaltung wird die Europäische Kommission den aktuellen Stand des FOOD 2030 Prozesses vorstellen und ihre Vision künftiger Ernährungs- und Lebensmittelsystemen darlegen, unter Berücksichtigung der Aspekte Nachhaltigkeit, Wiederstandsfähigkeit, Verantwortung, Diversität, Wettbewerbsfähigkeit und Inklusivität.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit sich mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Industrie zu der Thematik auszutauschen.

Die Onlineregistrierung ist nun geöffnet. Mehr Informationen werden auf der Internetseite der Bulgarischen Ratspräsidentschaft veröffentlicht.

Hintergrundinformationen zum Europäischen FOOD 2030 Prozess können Sie auf der hierfür eingerichteten Internetseite der EU Kommission abrufen.