Informationsveranstaltung zur ersten Ausschreibung im internationalen Förderprogramm PRIMA

Anlässlich der ersten Ausschreibung veranstaltet der DLR Projektträger im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 30. Januar 2018 von 10:00 – 15:00 Uhr in Bonn eine Informationsveranstaltung zu PRIMA (Partnership for Research and Innovation in the Mediterranean Area), um über die Möglichkeiten zur Beteiligung, die Themen und das Antragsverfahren zu informieren. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Antragstellende aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Multiplikatoren.

Im Februar 2018 wird der erste Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen im Rahmen des neuen, internationalen Förderprogramms PRIMA veröffentlicht. Die an PRIMA beteiligten Länder haben eine strategische Forschungs- und Innovationsagenda verabschiedet, die mit den Schwerpunkten „Wassermanagement“, „Landwirtschaftssysteme“ und „Wertschöpfungsketten in der Landwirtschafts- und Ernährungswirtschaft“ den thematischen Rahmen für die Ausschreibungen vorgibt (s. PRIMA-Website). PRIMA ist eine Maßnahme nach Art. 185 AEUV und verfolgt das Ziel, durch Forschung und Innovation die Herausforderungen des Mittelmeerraums in Bezug auf Agrar- und Ernährungssysteme und Wassermangel wirksam zu bewältigen.

An PRIMA beteiligen sich insgesamt 19 Länder Europas und des südlichen und östlichen Mittelmeerraums sowie die Europäische Kommission. Der deutsche Beitrag zu PRIMA beläuft sich auf für die gesamte Laufzeit von 10 Jahren auf 20 Mio. Euro.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und den Link zur Anmeldung finden Sie hier:
Veranstaltungswebsite Internationales Büro