Bekanntmachung des BMBF zur Förderung der Anbahnung von Kontakten deutscher Innovations-Cluster aus Wirtschaft und Wissenschaft mit kolumbianischen Clustern

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Richtlinie zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung veröffentlicht.

Im Rahmen der Förderbekanntmachung sollen Kontakte von deutschen Innovationsclustern zu kolumbianischen Innovationsnetzwerken geknüpft oder intensiviert werden. Im Fokus stehen die Internationalisierung der deutschen Cluster und der Austausch von Know-how und Erfahrungen. Zur Festigung bereits bestehender Kontakte oder zur Anbahnung neuer Kontakte können mit den Mitteln des BMBF zum Beispiel Maßnahmen zur Erarbeitung einer gemeinsamen Kooperationsstrategie (z. B.: gemeinsame Ziele, gemeinsames Arbeitskonzept, Identifizierung von Handlungsfeldern, Vorbereitung von Projekten) gefördert werden. Im Rahmen der Maßnahme können auch Folgeaktivitäten vorbereitet werden, z.B. eine Antragstellung in BMBF-Fachprogrammen, in Horizont 2020 u. Ä..

Förderfähig ist die Vernetzung z.B. in den thematischen Schwerpunktbereichen:

  • Agrar/Nahrungsmittel,
  • Biotechnologie,
  • Gesundheit

Ansprechpartner für Deutschland ist Jonas Kliesow vom Internalionalen Büro des DLR Projektträgers (Tel. 0228/3821 1438, E-Mail: jonas.kliesow@dlr.de).
Weitere Informationen finden Sie hier: Bekanntmachung BMBF