Informationsveranstaltung zur EU-Forschungsförderung im Bereich Bioökonomie und Biotechnologie

Die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L) und die Technische Universität Dresden hat am Vormittag des 18. Oktober 2017 in Dresden eine Informationsveranstaltung zu europäischen Fördermöglichkeiten in den Bereichen Landwirtschaft/Ernährung/Bioökonomie und Biotechnologie angeboten.

Teilnehmende erhielten einen Ausblick auf die kommenden Horizont-2020-Ausschreibungen für 2018. Darüber hinaus wurden Hinweise zu weiteren Beteiligungsmöglichkeiten in den Programmteilen „European Research Council (ERC)“ und „Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen“, Tipps zur Antragstellung sowie einen Erfahrungsbericht eines erfolgreichen Antragstellers gegeben.

Im Anschluss an die Veranstaltung bestand nach Voranmeldung die Möglichkeit, in Einzelgesprächen erste Ideen zu konkreten Antragsvorhaben mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der NKS-L bzw. des European Project Centers (EPC) der TU Dresden zu diskutieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Veranstaltungswebsite.