International Life Science Business Strategy Training

Das EU-Projekt „Fit for Health 2.0”, an dem die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften beteiligt ist, hat in Zusammenarbeit mit Berlin Partner und dem EU IPR Helpdesk am 12. Oktober 2017 ein Training zum Thema „Innovative Business Solutions and Smart Financing”  in Berlin organisiert. Die Veranstaltung richtete sich an Vertreterinnen und Vertreter forschungsintensiver kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) aus dem Bereich Gesundheit (z. B. Pharma, Biotech, Medtech, Therapeutik, Diagnostik oder eHealth) und war besonders geeignet für KMU, die sich für EU-Förderung interessieren oder bereits gefördert werden (z.B. durch das KMU-Instrument in Horizont 2020).

Das Training sollte KMU dabei unterstützen, ihre innovativen Ideen für marktreife Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse zu bewerten und kommerziell zu verwerten. Die Teilnehmenden wurden in die Prinzipien der Bewertung und Verhandlung mit Investoren eingeführt. Anhand eines Fallbeispiels wurden die Bewertungen eines Medikamentes in der Entwicklungsphase und die Verhandlungen in einem fairen Lizensierungsprozess simuliert. Weitere Fallstudien sollten dabei helfen zu verstehen, wie man Fallstricke vermeiden kann und was in Bezug auf geistiges Eigentum für die Unternehmensplanung beachtet werden muss. Ein weiterer Programmpunkt war das Schreiben eines Businessplanes.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Fit for Health 2.0