Förderung des Austauschs und der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit mit Costa Rica

Mit dem Ziel Kooperationen mit Einrichtungen aus Costa Rica zu initiieren oder auszubauen, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Mobilitätsmaßnahmen zum wissenschaftlichen Austausch, zur Vernetzung und zur Vorbereitung von Folgeaktivitäten. Gefördert werden beispielsweise gemeinsame Seminare, Workshops, Symposien und andere Veranstaltungen von beiderseitigem Interesse u.a. in den thematischen Schwerpunktbereichen Lebenswissenschaften (einschließlich Infektions-krankheiten des Menschen), Bioökonomie und Biotechnologie, Biodiversität und Umweltforschung.

Das Verfahren ist zweistufig, Projektskizzen können bis zum 15. September 2017 eingereicht werden. Ansprechpartnerinnen des betreuenden Projektträgers sind Stephanie Splett-Rudolph (Tel.: 0228-3821 1430, E-Mail: stephanie.splett@dlr.de)und Petra Altmann (Tel.: 0228-3821 1432, E-Mail: petra.altmann@dlr.de). Mehr Informationen finden Sie in der Förderbekannmachtung (Förderung zum Austausch mit Costa Rica).