Europäische Arzneimittelagentur veröffentlicht Rahmenwerk und Aktionsplan zur Zusammenarbeit mit Academia

Am 03. April 2017 hat die Europäische Arzneimittelagentur (European Medicines Agency, EMA) ein neues Rahmenwerk und einen Aktionsplan für die stärkere Zusammenarbeit mit Hochschulen und der akademischen Gemeinschaft veröffentlicht.

Die EMA ist verantwortlich für die wissenschaftliche Evaluation, Betreuung und die Sicherheitsüberwachung von Medikamenten, die zur Nutzung in der EU entwickelt und zugelassen werden.

Durch das neue Rahmenwerk sollen wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse besser in die Aktivitäten der EMA integriert werden. Darüber hinaus soll es akademischen Start-Ups helfen, ihre Entdeckungen in patienten-fokussierte Medikamente umzusetzen.

Zusammen mit dem Rahmenwerk hat die EMA einen Aktionsplan veröffentlicht, der unter anderem Bildungs- und Trainingsmaßnahmen, Personalaustauschprogramme zur Förderung des gemeinsamen Lernens sowie die Schaffung eines Zugangs zu Informationen zur Unterstützung innerhalb des regulatorischen Netzwerkes der EU enthält.

Auf der neu eingerichteten Website for Academia veröffentlicht die EMA weitere Informationen bezüglich der geplanten Maßnahmen, Links zu Workshops und Veranstaltungen, sowie Videos und Präsentationen zu weiteren EMA-Trainingsmaßnahmen.