Informationsveranstaltung zur EU-Forschungsförderung im Bereich Gesundheit

Das EU-Hochschulbüro Hannover/Hildesheim, die Universitätsmedizin Göttingen, die Medizinische Hochschule Hannover und das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH haben gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften und dem Enterprise Europe Network eine Informationsveranstaltung zur EU-Forschungsförderung im Bereich Gesundheit angeboten. Schwerpunkt waren die geplanten Ausschreibungen in Horizont 2020 für 2018-2020.

Die Veranstaltung hat am 31. Mai 2017 von 14:00 bis 16:45 Uhr im Hörsaal G der Medizinischen Hochschule Hannover stattgefunden.

Expertinnen und Experten aus der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften und den Beratungsstellen in Braunschweig, Göttingen und Hannover informierten über die aktuellen Ausschreibungen im Bereich Gesundheit, derzeitige Entwicklungen der europäischen Forschungsförderung und andere Fördermöglichkeiten auf EU-Ebene. Der Erfahrungsbericht eines erfolgreichen Koordinators zeigte die praktische Seite der europäischen Forschungsförderung.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Veranstaltung auf der Website der Medizinischen Hochschule Hannover