Internationales Training „Exploitation of EU Project Results with a Focus on IP in the Field of Health and Biotechnology”

Das von der Europäischen Kommission geförderte Netzwerkprojekt Fit for Health 2.0, an dem die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften beteiligt ist, hat vom 10.-11. Mai 2017 ein internationales „Exploitation Training“ in Prag veranstaltet.

Im Rahmen dieses zweitägigen, interaktiven Trainings wurde den Teilnehmenden Konzepte und Strategien vorgestellt, um geistiges Eigentum in wertschöpfende Innovationen überzuleiten und innovative Ideen in wertvolles Kapital zu verwandeln.

Die Veranstaltung richtete sich speziell an Forschende aus kleinen und mittleren Unternehmen, Forschungsinstituten und Universitäten in den Bereichen Gesundheit und Biotechnologie.

Weitere Informationen finden Sie hier: Veranstaltung auf der Fit-for-Health-2.0-Website