Internationales Training zu „Klinischen Studien in Horizont-2020-Projekten: Challenges & Best Practices“

Das von der Europäischen Kommission geförderte Netzwerkprojekt „Fit for Health 2.0“, an dem die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften beteiligt ist, hat am 15. März 2017 ein internationales Training zum Thema: „Klinische Studien in Horizont 2020-Projekten“ in Brüssel veranstaltet.

Im Fokus des Trainings standen verschiedene Herausforderungen bei der Planung und Implementierung von klinischen Studien in Horizont-2020-Projekten, wie z. B. Budget-Kalkulation, Zeitplanung, Einbeziehung von Studienzentren, Patientenrekrutierung, ethische Aspekte, Genehmigungsverfahren und Data Management.

Erfahrene Experten der Europäischen Kommission und aus laufenden Horizont-2020-Projekten haben ihre Erfahrungen und bewährte Praktiken geteilt.

Das Training war auf 50 Teilnehmer begrenzt. Personen, die an einem Horizont-2020-Projektantrag oder an einem laufenden Projekt mit klinischen Studien beteiligt sind, wurden bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Veranstaltung auf der Fit-for-Health-2.0-Website