Fit for Health 2.0: Internationales Training für „Horizont 2020“-Antragstellende in der Gesellschaftlichen Herausforderung 1 „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“

Das von der Europäischen Kommission geförderte Netzwerkprojekt „Fit for Health 2.0“, an dem die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften beteiligt ist, organisiert am 07. Juni 2016 ein kostenloses, internationales Training für Antragstellerinnen und Antragsteller in der Gesellschaftlichen Herausforderung 1 „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“ in Rom.

Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die einen Antrag für den nächsten Aufruf H2020-PM-2017 vorbereiten.

Während des ganztägigen, interaktiven Trainings bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hilfreiche, detaillierte Tipps für die Antragsvorbereitung, insbesondere zu den verschiedenen Teilen des Antrags und zur Zusammensetzung des Konsortiums. Die Teilnahme von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist besonders erwünscht.
Bitte beachten Sie, dass dieses Training nicht für „Consultants“ geöffnet ist. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 50 limitiert.

Die Möglichkeit zur Registrierung, weitere Informationen sowie die Agenda finden Sie unter:
Website des Netzwerkprojektes „Fit for Health 2.0“

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Christiane Kummer (E-Mail: c.kummer@fz-juelich.de, Telefon: 0228-3821-1694).