Nationale Netzwerk- und Informationsveranstaltung der NKS-L

Multi- und Transdisziplinarität in den Lebenswissenschaften:

Verbundforschung zu Gesundheit und Bioökonomie in Horizont 2020


KOMED Mediapark, Im Mediapark 7, 50670 Köln

Programm zur Veranstaltung

Am 1. Juni 2016 fand die Nationale Netzwerk- & Informationsveranstaltung 2016 „Multi- und Transdisziplinarität in den Lebenswissenschaften: Verbundforschung zu Gesundheit und BioÖkonomie in Horizont 2020“ der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften in Köln statt. Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmenden für die vielen Diskussionsbeiträge und interessanten bilateralen Gespräche bedanken.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung, die Podiumsdiskussion zum Thema „Forschungskulturen: Die unterschiedlichen Ziele der multiplen Akteure verbinden“, diente dazu, die Interessen und Sichtweisen der unterschiedlichen Akteure hervorzubringen und die Erwartungen der Europäischen Kommission mit Vertretern der Generaldirektionen „Forschung und Innovation“ sowie „Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien“ zu diskutieren.

Die Thematisierung horizontaler Aspekte wie z.B. Datenschutz in den europäischen Verbundforschung, Fördermöglichkeiten für die Industrie und Standardisierung in der Forschung, sowie die Möglichkeit mit den eingeladenen Expertinnen und Experten zu diesen Themen in Kontakt zu treten, wurden von den Teilnehmenden intensiv wahrgenommen. Auch die gebotene Plattform zur Vernetzung und zum Knüpfen neuer Kontakte für den Aufbau eines Konsortiums wurde aktiv genutzt.

Die Präsentationen der Referentinnen und Referenten stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.

Zu den Präsentationen